Home

Angebot

PSYCHOTHERAPIE. Einzelsetting.

Jenseits von Müssen und Sollen, von fixen Vorstellungen und Ideen, jenseits von Konventionen und Vorschriften, von Pflichten und Aufgaben, jenseits von Begrenzung und Einschränkung möchte ich Ihnen in der Therapie einen Ort anbieten, wo wir einander begegnen können, wo Sie gesehen werden, sich angenommen und aufgehoben fühlen, um so immer mehr werden zu können, wer Sie (auch) sind.

Ich freue mich auf Sie!

Kosten

Die Kosten für eine psychotherapeutische Einzelsitzung à 50 Minuten betragen 80 Euro. Es besteht die Möglichkeit, bei Vorliegen einer krankheitswertigen Störung laut ICD 10, einen
Kostenzuschuss pro Sitzung bei Ihrer Krankenkasse zu beantragen. In sozialen Notsituationen sind auch andere Vereinbarungen möglich.

Sie können via Telefon 0680/3130201 oder E-Mail praxis@johannareinthaler.at gerne ein Erstgespräch vereinbaren.

Methode

WAS IST GESTALTTHERAPIE?

In der Gestalttherapie steht das tatsächliche Geschehen, das wir mit unseren Sinnen, Empfindungen und Gefühlen erfassen und erleben, im Vordergrund. Gestalttherapie geht vom Offensichtlichen, vom Phänomen aus und wendet sich dem Menschen in seiner gegenwärtigen, die körperlich-seelisch-geistigen Aspekte umfassenden Erscheinung in seinem Lebenskontext zu.

Menschenbild
Gestalttherapie sieht den Menschen als ein zu Verantwortung fähiges, auf soziale Begegnung und Beziehung ausgerichtetes Wesen in einem Feld, das in einem lebenslangen Wachstums- und Integrationsprozess sein Potential verwirklichen kann. Durch ungünstige Entwicklungsbedingungen kann dieser Prozess beeinträchtigt und nachhaltig gestört werden. Dadurch werden Wahrnehmungen ausgeblendet, Gefühlsregungen unterdrückt, Handlungsmöglichkeiten eingeschränkt sowie die Lebensenergie blockiert und wichtige Teile der Persönlichkeit nicht entwickelt oder abgespalten, was zu den vielfältigen Symptomen psychischer und psychosomatischer Leidenszustände oder zu nicht zufrieden stellenden sozialen Beziehungen führen kann. In der Gestalttherapie geht es darum, diese unterbrochenen und blockierten Prozesse wieder zu beleben und dadurch auch die eigene Energie wieder zur Verfügung zu bekommen. Die Bedeutung des individuellen Hintergrundes zu verstehen, ist dabei Teil des psychotherapeutischen Gespräches und die Grundlage möglicher Veränderung.

Therapeutische Haltung
KlientIn und TherapeutIn achten auf die im Prozess der gegenwärtigen, therapeutischen Begegnung im Hier und Jetzt auftauchenden gedanklichen, emotionalen und körperlichen Phänomene, die in ihrer Bedeutung erlebbar gemacht und verbessert integriert werden können. Die ganz individuelle Erlebniswelt der Klientin bzw. des Klienten werden immer als dessen kreative Leistung vor dem Hintergrund ihrer/seiner Biografie wertgeschätzt. Besondere Aufmerksamkeit wird auf die Beziehung zwischen TherapeutIn und KlientIn gelegt. Ziele der Therapie sind Kontakt und Beziehungsfähigkeit, vertieftes Sinnerleben sowie eine Steigerung der Lebensfreude und Lebensenergie.

Methodik
Um über das Verstehen hinaus eine ganzheitliche Erfahrung zu ermöglichen, können neben dem Gespräch auch erlebnisaktivierende Methoden (kreative Medien, imaginative Techniken, szenischer Ausdruck sowie Körper- und Bewegungsarbeit) in den therapeutischen Prozess mit einbezogen werden.

Quelle: www.igwien.at

Über mich

1983 geboren. Aufgewachsen in OÖ. Seit 2001 wohnhaft in Wien.

Studium der Religionspädagogik und Psychologie/Philosophie/Pädagogik auf Lehramt. Seit 2006 Unterrichtstätigkeit am Gymnasium.

Psychotherapieausbildung
Propädeutikum bei der ARGE Bildungsmanagement & Fachspezifikum am Institut für Integrative Gestalttherapie Wien.

Seit 2013 in freier Praxis als Psychotherapeutin.

Weiterbildungen
Körperorientiertes Vorgehen in der Gestalttherapie, PITT (Psychodynamische Imaginative Traumatherapie) nach L. Reddemann, PSI I (Psychosomatische Integration)

Kontakt

Mag.a Johanna Reinthaler
Psychotherapie –
Integrative Gestalttherapie
Währingerstraße 170A/10,
1180 Wien

0680 3130201
praxis@johannareinthaler.at

Impressum/ Datenschutzerklärung